Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

 

 

Saison beendet

 

 

 

Unser Freibad ist geschlossen. Vielen Dank für Ihren Besuch, wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Saison.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Turmsanierung gefeiert

 

Die Sanierung des neuen Wahrzeichens des Bützflether Freibads, den Sprungturm, haben der Vorstand des Trägervereins und die Helfer und Sponsoren mit einem Grillfest gefeiert.

Ein großes Dankeschön sprach der erste Vorsitzende, Hans-Otto Köser, den Helfern aus. Mit der großzügigen Hilfe der Firmen Knaack & Jahn, Mike Müller, Xervon und Falk Gerüstbau, die die Arbeiten teilweise gar nicht oder nur zum Einstandspreis berechnet haben, konnte der Sprungturm vor dem Abriss bewahrt werden. Aber auch die Gebrüder Osman und Nessie Ersoy und ihre Helfer haben insgesamt über 400 Stunden für diesen schönen Turm gearbeitet. Auch Jörn Wisweh und seine Männer haben die notwendigen Malerarbeiten ehrenamtlich erledigt.

"Wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit natürlich auch bei allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die der Freibadbetrieb gar nicht möglich wäre", so Hans-Otto Köser weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützung gesucht

Wir suchen Männer und Frauen, Jugendliche, Mannschaften oder Gruppen, die völlig entgeltfrei, ohne Stundenbegrenzung aber mit netten Kollegen Arbeiten in den folgenden Bereichen übernehmen:

  • Fliesenarbeiten

  • Anlagenpflege (Baumrückschnit, Erdaufschüttung, Rasenmähen)

  • Pflasterarbeiten

  • Malerarbeiten

  • Holzarbeiten

  • Reinigungsarbeiten

Interessenten melden sich bitte bei Jörg Brey, Tel.: 04146/4409787 oder Sabine Dreyer, Tel.: 04146/5723

 

 

Aktiv tätige Vereinsmitglieder können eine Jahreskarte erwerben.Aktiv tätige Vereinsmitglieder können eine Jahreskarte erwerben.

 

Ausgabe der Jahreskarten

Wir haben Plakate verteilt, Artikel veröffentlicht, Mitglieder angesprochen - leider ohne Erfolg. Die Bereitschaft, sich bei den anfallenden Arbeiten während des Badebetriebes und damit für den Erhalt des Freibades einzusetzen, lässt nach. Um unseren Gästen ein sauberes Freibad zu bieten, übernimmt eine Reinigungskraft zu bestimmten Zeiten die Arbeit. Die Vereinsmitglieder haben die Möglichkeit zu den restlichen Zeiten ihre Arbeitsstunden einzubringen.

Für die Vergabe der Jahreskarten gilt:
Aktiv tätige Vereinsmitglieder (5 Arbeitsstunden pro Person)
bezahlen
   als Familie 100 Euro
   als Einzelperson 60 Euro.
Passiv tätige Vereinsmitglieder bezahlen
   als Familie 200 Euro
   als Einzelperson 120 Euro.

Sind am Saisonende noch Stunden offen, so werden diese nachvergütet, maximal bis zu den Sätzen der passiv tätigen Vereinsmitglieder.


Grundlage für die Nachberechnung ist der Preis der Jahreskarten für aktiv tätige Vereinsmitglieder:
Beispiel:
Aktiv tätige Vereinsmitglieder bezahlen für die Familienkarte 100 Euro. Eine vierköpfige Familie muss 20 Arbeitsstunden leisten. Es sind aber nur 10 Stunden eingebracht worden. Die Nachvergütung beträgt dann 50 Euro.
(4 Personen x 5 Std. = 20 Std. 100 Euro ÷ 20 Std. = 5 Euro x 10 Stunden = 50 Euro)

Eine Einzelperson hat 3 Stunden eingebracht, die Nachvergütung beträgt 24 Euro.
(60 Euro ÷ 5 Std. = 12 Euro x 2 Std. = 24 Euro)

 

 

Sie finden uns auch auf den Seiten der Freiwilligenbörse Stade:

Hunde schwimmen

 

 

Am Sonntag, dem 25. September, von 11 bis 13 Uhr, öffnet das Freibad noch einmal seine Türen und lädt alle Hundebesitzer ein, mit ihren Vierbeinern zum Hundeschwimmen zu kommen. Der Eintritt beträgt 2 Euro für jeden Zweibeiner, die Vierbeiner bezahlen keinen Eintritt.  Für das leibliche Wohl der Zweibeiner wird gesorgt. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Jahresspende aller Bützflether Vereine zugute.

 
Eine Woche nach dem Saisonende wird das Bad noch einmal geöffnet. Das Wasser ist dann nicht mehr gechlort und unbedenklich für die Hunde. Die Zweibeiner dürfen nicht mit ins Wasser.
 
Ein gültiger Impfausweis sowie die Steuermarke sind an der Kasse vorzuzeigen. Die Teilnahme erfolgt auf eine Gefahr, Hundehalter haften für ihre Hunde.  Außerdem dürfen die Vierbeiner das Freibad erst einmal nur angeleint betreten, bis sie sich an die Situation gewöhnt haben. Sogenannte Listenhunde dürfen nicht ins Freibad.
 
Noch ein Hinweis an alle Nicht-Hundebesitzer: Natürlich wird das Becken vor der neuen Badesaison komplett entleert, gesäubert und mit frischem Wasser befüllt.
 
 

 

Saison beendet

 

 

 

Unser Freibad ist geschlossen. Vielen Dank für Ihren Besuch, wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Saison.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwimmen gelernt

 

Viel Spaß hatten die stolzen Bronze-Schwimmabzeichen-Besitzer bei ihrem Schwimmkurs mit Sabine Dreyer und Gisela Kleinschnittger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Turmsanierung gefeiert

 

Die Sanierung des neuen Wahrzeichens des Bützflether Freibads, den Sprungturm, haben der Vorstand des Trägervereins und die Helfer und Sponsoren mit einem Grillfest gefeiert.

Ein großes Dankeschön sprach der erste Vorsitzende, Hans-Otto Köser, den Helfern aus. Mit der großzügigen Hilfe der Firmen Knaack & Jahn, Mike Müller, Xervon und Falk Gerüstbau, die die Arbeiten teilweise gar nicht oder nur zum Einstandspreis berechnet haben, konnte der Sprungturm vor dem Abriss bewahrt werden. Aber auch die Gebrüder Osman und Nessie Ersoy und ihre Helfer haben insgesamt über 400 Stunden für diesen schönen Turm gearbeitet. Auch Jörn Wisweh und seine Männer haben die notwendigen Malerarbeiten ehrenamtlich erledigt.

"Wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit natürlich auch bei allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die der Freibadbetrieb gar nicht möglich wäre", so Hans-Otto Köser weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützung gesucht

Wir suchen Männer und Frauen, Jugendliche, Mannschaften oder Gruppen, die völlig entgeltfrei, ohne Stundenbegrenzung aber mit netten Kollegen Arbeiten in den folgenden Bereichen übernehmen:

  • Fliesenarbeiten

  • Anlagenpflege (Baumrückschnit, Erdaufschüttung, Rasenmähen)

  • Pflasterarbeiten

  • Malerarbeiten

  • Holzarbeiten

  • Reinigungsarbeiten

Interessenten melden sich bitte bei Jörg Brey, Tel.: 04146/4409787 oder Sabine Dreyer, Tel.: 04146/5723

 

 

Aktiv tätige Vereinsmitglieder können eine Jahreskarte erwerben.Aktiv tätige Vereinsmitglieder können eine Jahreskarte erwerben.

 

Ausgabe der Jahreskarten

Wir haben Plakate verteilt, Artikel veröffentlicht, Mitglieder angesprochen - leider ohne Erfolg. Die Bereitschaft, sich bei den anfallenden Arbeiten während des Badebetriebes und damit für den Erhalt des Freibades einzusetzen, lässt nach. Um unseren Gästen ein sauberes Freibad zu bieten, übernimmt eine Reinigungskraft zu bestimmten Zeiten die Arbeit. Die Vereinsmitglieder haben die Möglichkeit zu den restlichen Zeiten ihre Arbeitsstunden einzubringen.

Für die Vergabe der Jahreskarten gilt:
Aktiv tätige Vereinsmitglieder (5 Arbeitsstunden pro Person)
bezahlen
   als Familie 100 Euro
   als Einzelperson 60 Euro.
Passiv tätige Vereinsmitglieder bezahlen
   als Familie 200 Euro
   als Einzelperson 120 Euro.

Sind am Saisonende noch Stunden offen, so werden diese nachvergütet, maximal bis zu den Sätzen der passiv tätigen Vereinsmitglieder.


Grundlage für die Nachberechnung ist der Preis der Jahreskarten für aktiv tätige Vereinsmitglieder:
Beispiel:
Aktiv tätige Vereinsmitglieder bezahlen für die Familienkarte 100 Euro. Eine vierköpfige Familie muss 20 Arbeitsstunden leisten. Es sind aber nur 10 Stunden eingebracht worden. Die Nachvergütung beträgt dann 50 Euro.
(4 Personen x 5 Std. = 20 Std. 100 Euro ÷ 20 Std. = 5 Euro x 10 Stunden = 50 Euro)

Eine Einzelperson hat 3 Stunden eingebracht, die Nachvergütung beträgt 24 Euro.
(60 Euro ÷ 5 Std. = 12 Euro x 2 Std. = 24 Euro)

 

 

Sie finden uns auch auf den Seiten der Freiwilligenbörse Stade: